Der Bär und das Wörterglitzern

Ein Kleinod, ein Kunstwerk, die Sprache und die Illustrationen betreffend.

Ein Buch über Gefühle und über die Möglichkeiten über sich selbst hinauszuwachsen.

Wir begleiten einen Bären, der seine Welt erkundet und sich an den gefühlten Grenzen nicht aufhalten lässt. Begleitet werden wir nicht nur mit magischen Illustrationen sondern auch mit  wunbderbaren Wortschöpfungen.

Man kann es nicht beschreiben, mann muss es sehen!

Kein Bilderbuch für Kindergarten Kinder, sonder für musisch und lyrisch interessierte Erwachsene, die gerne auf Traumreise gehen. Kreative Lehrer/Innen haben bestimmt Ideen für die Umsetzung im Unterricht.

„Ganz am Rand des Rands ist das Unbekannte. Wenn ich springe, wo werde ich landen? Vielleicht ist es hässlich? Oder kaputt? Vielleicht ist es neu? Morgen werde ich randspringen“

Stina Wirsen, klein

Eine zutiefst berührende Bilderbuch Geschichte über ein kleines Wusel namens Klein, der zusammen mit Groß und Stark lebt und so oft alleine und traurig und ängstlich ist, wenn es mal wieder Streit und Zank und Gewalt in der Familie gibt. Glücklich fühlt sich Klein im Kindergarten bei Frau Traulich (!), die sogar manchmal Zeit hat, ihm die Ohren zu kraulen. Und dann gibt es da noch die Nachbarin, Jemand, die auch Zeit hat und liebevoll ist. Aber immer muss Klein abends nach Hause. Dort ist es nicht schön. Klein hat Angst. Und eines Tages erzählt Klein alles  Frau Traulich, und die kümmert sich… „Denn alle, die groß sind, sollen sich um die kümmern, die klein sind. So ist das.“

Einen starken, schweren Stoff behandelt die Autorin mit einfachen, fast gekritzelten Illustrationen und mit sorsam gewählten Worten.  Und wieder zeigt uns der Klett Kinderbuch Verlag, dass sie den Mut haben diese besonderen Bücher zu veröffentlichen.

Ein wichtiges Buch zu einem traurigen Thema. Es sollte in jeder Bücherei und in jeder Kindertagesstätte vorrätig sein, um mit betroffenen Kindern ins Gespräch kommen zu können.

Wichtig und Besonders- eine Perle im großen Büchermeer!

 

Doro Göbel/ Peter Knorr, Unser Zuhause

Mit „Unser Zuhause“ kann mann sich stundenlang beschäftigen und wird doch noch immer etwas neues entdecken. Wimmelbilderbücher haben eine lange Tradition und erneuern sich doch immer wieder. Hier wird moderner Familien Alltag abgebildet. Ein kleines Wohnviertel mit seinen vielen verschiedenen Familien wird von Morgens bis Abends abgebildet, und das jeweils von einer neuen Perspektive aus. So ergiebt sich Seite für Seite eine neue und andere Betrachtungsweise. Für die alltägliche Sprachförderung ein unabdingbares Buch und gleichzeitig ein Wegweiser durch die verschiedensten Familienkonstellationen, Lebensbedingungen  und kulturelle Hintergründe .

Ein Buch, dass Kinder MIT ihren Eltern anschauen!

Kulot, Zusammen!

Gelebte Toleranz! Gerade heute ein wichtiges Thema, auch im Bilderbuch für die Kleinsten.

Daniela Kulot hat und in den letzten jahren schon mit drei  ganz wunderbaren Hartpappe Bilderbücher verwöhnt: „Zähl dich nett ins Bett“ , „Reim dich durch den Januar“ und „Reim dich nett ins Bett“, aber ihr neuestes Werk ist mein Liebling.

„Ob klein oder groß, beiden schmeckt der Kloß.“ “ Ob traurig oder froh, jeder muss aufs Klo.“ “ Ob alt oder jung, auf jeden Fall mit Schwung“ . Ganz egal, wie viel uns unterscheidet, es ist viel mehr, was uns verbindet. Gemeinsam essen, spielen, lachen, Unsinn machen – das alles macht zusammen viel mehr Spaß!

Die frechen Reime und die farbenfrohen, detailreichen Bilder laden zum Vorlesen und selber Reimen, zum Schauen und Lachen ein – am besten gemeinsam! Ein Buch über Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt.

Für Eltern und Kinder ab 2 !

Patrick George, Lass mich frei!

Auch der Moritz Verlag ist Garant für hochwertige Bilder- und Kinderbücher, Bücher , die anregen, genau hinzuschauen, zu hinterfragen, Bücher mit einem Nachhall.

Hier ein Beispiel dafür, wie politisch und philosophisch selbst Bücher ohne ! Text sein können. Einfach durch die Kraft der Bilder , entfaltet dieses Buch seine Wirkung. Es geht um Tiere, Tiere, die der Mensch einsperrt, dressiert, jagt und fängt, benutzt für seine Zwecke. Aber was wollen die Tiere, wie sollen/ wollen sie eigentlich leben ? In diesem wunderbar ausdrucksstarken Buch werden schon die Kleinsten anhand der Folienseiten schnell dem Tier seinem  wahrem Lebensraum zuordnen. Ein Plädoyer für einen respektvollen Umgang mit der Tierwelt!

Für Familien!

Baltscheit, Max will immer küssen

Eine wunderbare neue Bilderbuch Figur hat Martin Baltscheit hier erschaffen: Max, der imposante Gorilla, der seine Stellung im Urwald gerne für seine Zwecke ausnutzt. Denn Max ist äußerst liebesbedürftig und könnte den ganzen Tag küssen, knuddeln, streicheln, drücken, tätscheln und knutschen. Wie wir aufmerksame Beobachter aber den wunderbaren Bildern entnehmen können, sind Max Zeitgenossen davon nicht immer angetan. Und so ruft Max eines Tages frustriert in den Urwald: Ja will denn hier keiner mehr küssen? Und dann? Ja, das soll hier nicht verraten werden!

Dieses Bilderbuch hat das Zeug dazu ein Lieblingsbuch zu werden!

€ 13,95

Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen

Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen

Sprachförderung auf humorvolle Weise!

Ein Mitmachbuch für die ganze Familie: Von A – Z finden sich witzige Gedichte über die verschiedensten Tiere. Aber: die Verse sind nicht beendet worden und dürfen nun selber fertig gereimt werden. Wer hat die besten Ideen?

In diesem Sinne: Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen, vor Schlangen bangen, mit Schwänen gähnen…

Preis: € 12,95

Mutig, mutig!

Mutig, mutig!

Vier Freunde machen einen Wettkampf: Wer erfindet die verrückteste Mutprobe! Alles fängt an wie auf dem Spielplatz: Maus, Schnecke, Spatz und der Frosch sind am Teich zusammengekommen, und plötzlich ist die Idee für das Wettspiel da. Wer ist der Mutigste von allen? Aber wenn die Maus eine lange Strecke taucht, findet der Frosch das keine Leistung. Und wenn der Frosch Grünzeug frisst, ist das für die Schnecke nicht mutig. Schließlich ist der Spatz an der Reihe. Der sagt: »Ich mache nicht mit.« Ist das mutig? Die Freunde zögern. Aber dann jubeln sie: »Ja, das ist Mut!«

Unser Lieblingsbilderbuch: es vereint einen tollen Inhalt mit ästhetischer Qualität!

Preis: € 14,95

Picknick mit Torte

Picknick mit Torte

Und weiter geht s mit den wichtigen Büchern für unsere Kinder!

Wie schon in Die Torte ist weg! lässt Thé Tjong-Khing auch in seinem zweiten Torten-Buch unzählige Figuren auftreten, die alle auf irgend eine Art miteinander in Verbindung stehen. Wie, merkt man erst beim x-ten Anschauen und Hin- und Herblättern, denn auf den Seiten ist jedes Detail wichtig: Herumliegendes Bonbonpaper, ein Rucksack mit Schlitz oder die ständig strickende Schafsdame. Wieder muss man sich dabei ganz und gar aufs eigene Kombinieren verlassen und das macht längst nicht nur Kindern großen Spaß!

Preis: € 13,95

Wie geht’s weiter

Wie geht’s weiter

Ein Bild, einen Titel und den Einstieg in eine Geschichte – mehr braucht Andreas Röckener nicht, um Kinder auf überzeugend einfache Weise zum Weitererzählen zu bringen!

Und so geht es gleich damit los: Was entdeckt der Fisch, der in einen Tunnel blickt? Welchen dringenden Anruf erhält der Flügel am Tag der Musik? Und wer eilt dem zerstreuten Herrn Gabriel zu Hilfe?

Wie geht’s weiter? bietet eine Fülle abwechslungsreicher Anlässe, der Phantasie freien Lauf zu lassen und selbst zum Co-Autor zu werden, denn ein Richtig oder Falsch gibt es nicht.

Für Kinder ab dem Vorschulalter nicht nur ein großes Vergnügen sondern auch ein sehr wichtiges Buch!

Preis: € 13,95