Benji Davies

Benji Davies, Quappi

Bilderbücher sind große Literatur, denn im besten Falle verbinden sich eine wertige, inhaltsvolle Geschichte mit ästhetischen , passenden  Bildern.

Mit Quappi ist Benji Davies wieder ein solcher Wurf gelungen! Die Bilder wirken für sich, erzählen selber eine Geschichte und unterstreichen den überschaubaren Text eindrucksvoll.

Quappi ist eine Kaulquappe, die gemeinsam mit ihren Spielkameraden im Teich lebt. Die größte Gefahr, und das wissen sie alle , ist Großmaul, der gefräßige Fisch. Und so beobachtet Quappi voller Sorge, dass es immer weniger Kaulquappen im Teich gibt und überlegt sich eine Strategie, wie sie dem Raubfisch entkommen könnte. Eines Tages ist es soweit- Quappi muss handeln! Und auf sie wartet einen große Überraschung!!!

Für Kinder ab 4Jahren

Andy Lee, Finger weg von diesem Buch

Dies ist definitiv ein Bilderbuch,  das hunderte von Malen vorgelesen und vorgespielt werden muss. Ein grosser Spaß! Nicht nur für die, die zuhören! Ein blaues Männlein warnt uns von Beginn des Buches an eindringlichst nicht umzublättern. Auf keinen Fall weiterlesen!!! Am Anfang bittet er mehr oder weniger höflich, dann schimpft er, tobt, schreit, brüllt, bettelt und bittet. Aber nichts hilft. Wir lesen weiter, wir wollen ja schließlich wissen, warum wir die Finger von diesem Buch lassen sollen. Er versucht uns zu ignorieren, er fleht uns an, er droht- nichts hilft. Seite für Seite blättern wir um. Und dann? Ja dann kommt die Erklärung auf der vorletzten Seite für sein seltsames Verhalten. Aber die- darf ich jetzt leider nicht verraten!

Auch ein Buch, das wir ganz wunderbar zur Leseförderung in den Klassen1/2 einsetzen können. Weil: so macht Lesen Spaß!

Briefträger Maus macht Ferien

Schon im ersten Band  ist Briefträger Maus  mit Charme und großem Arbeitseifer seinen Aufgaben als Brief- und Paketbote nachgekommen. Jetzt hat er eigentlich Urlaub- aber so richtig frei hat er halt nie. Ein paar Pakete nimmt er natürlich mit und so reist die Mäusebande in alle Winkel der Welt. Ob in den Wald zu Tante Claudia oder aufs Kreuzfahrtschiff, ob auf die Vulkaninsel zu Herrn Tarzan oder in den Dschungel zu einer Faultierdame, bei der  sie zum Kaffee eingeladen werden. In die Stadt, in die Berge, sogar auf eine Eisscholle und hoch in die Wolken verschlägt es die fünf Weltenbummler .Bei diesem Bilderbuch begeistert nicht nur der kurze, aber ungemein witzige Text, vor allem die Illustrationen bestechen durch ihren Detailreichtum. Immer, wenn man glaubt, man habe alles entdeckt, taucht doch noch ein weiteres witziges Detail auf. Ein absolutesl Lieblingsbuch für die ganze Familie!

Der Bär und das Wörterglitzern

Ein Kleinod, ein Kunstwerk, die Sprache und die Illustrationen betreffend.

Ein Buch über Gefühle und über die Möglichkeiten über sich selbst hinauszuwachsen.

Wir begleiten einen Bären, der seine Welt erkundet und sich an den gefühlten Grenzen nicht aufhalten lässt. Begleitet werden wir nicht nur mit magischen Illustrationen sondern auch mit  wunbderbaren Wortschöpfungen.

Man kann es nicht beschreiben, mann muss es sehen!

Kein Bilderbuch für Kindergarten Kinder, sonder für musisch und lyrisch interessierte Erwachsene, die gerne auf Traumreise gehen. Kreative Lehrer/Innen haben bestimmt Ideen für die Umsetzung im Unterricht.

„Ganz am Rand des Rands ist das Unbekannte. Wenn ich springe, wo werde ich landen? Vielleicht ist es hässlich? Oder kaputt? Vielleicht ist es neu? Morgen werde ich randspringen“