Vorher Nachher

Pappen mit kleinen wortlosen Geschichten können für die Kinder ein echter Gewinn sein, werden sie doch schon im frühesten Alter im Bilderlesen geschult. Besondere Bilderbücher bieten einen  Mehrwert auf  mehreren Ebenen an:

Sprachförderung: die Dinge, die wir im Buch sehen, bekommen einen Namen, werden benannt- das können schon die Kleinsten! In unserem Fall sehen wir auf der ersten Doppelseite einen Mann und eine Frau, sie ist schwanger, er hat einen Bierbauch. Nächste Doppelseite: Sie ist wieder dünn, er hat ein Baby auf dem Arm und immer noch einen Bauch. Das fordert heraus genau hinzusehen und eine Geschichte zu erzählen oder erzählen zu lassen. Und so geht es weiter: auf jeder Doppelseite ein Vorher und ein Nachher – manchmal ganz einfach, wenn  die verstrubbelte Katze sich putzt und auf der nächsten Seite ganz hübsch daherkommt, es kann aber auch eine Herausforderung sein, wenn wir auf der Seite eins  ein Ei sehen und auf der zweiten Seite (nachher?) die Henne. Ich nenne das Philosophie für die Kleinsten! Und manchmal gibt es auch eine dritte Seite- nämlich das „während“- die muss dann sogar ausgeklappt werden. Und das schafft kein Tablet!

Seien Sie mutig und greifen Sie auch für Ihre Kleinsten zu den Perlchen!

Kunst mit Torte

Dieses Buch aus dem wundervollen Moritz Verlag ist schon der 4. Teil der „Torten“ Bücher des niederländischen Künstlers The Tjong- Khing. Und wieder ist ihm ein wunderbares Such-Wimmelbuch gelungen, ein Abenteuer, das der konzentrierte Betrachter sich ausschließlich über das genaue Studium der Bilder erschließen kann. Und mehr noch: nicht nur, dass wir ein spannendes Abenteuer mit vielfachen Nebenhandlungen erleben, wir machen auch einen Ausflug in die Welt der Malerei und treffen auf Künstler wie Munch, Picasso, van Gogh, Braque,  Kandinsky und viele mehr. Chaotisch geht es zu bei Frau Hund. Kreuz und quer liegen großformatige Kunst Bildbände in ihrem Zimmer. Über einem von ihnen ist sie eingeschlafen. Und natürlich, wie auch in den anderen Büchern erscheint jetzt ein Dieb auf der Bildfläche, allerdings im Traum von Frau Hund. Und was klaut er? Das Bild mit der Torte! Eine wilde Suche geht los: Hund, Schwein, Katze und Co jagen den Dieb und finden sich in den Bilderwelten der berühmten Maler wieder!

Kein Wimmelbuch für die Kleinsten, sondern eine anspruchsvolle Geschichte für Schulkinder , LehrerInnen und alle, die sich von Kunst begeistern lassen!

Briefträger Maus macht Ferien

Schon im ersten Band  ist Briefträger Maus  mit Charme und großem Arbeitseifer seinen Aufgaben als Brief- und Paketbote nachgekommen. Jetzt hat er eigentlich Urlaub- aber so richtig frei hat er halt nie. Ein paar Pakete nimmt er natürlich mit und so reist die Mäusebande in alle Winkel der Welt. Ob in den Wald zu Tante Claudia oder aufs Kreuzfahrtschiff, ob auf die Vulkaninsel zu Herrn Tarzan oder in den Dschungel zu einer Faultierdame, bei der  sie zum Kaffee eingeladen werden. In die Stadt, in die Berge, sogar auf eine Eisscholle und hoch in die Wolken verschlägt es die fünf Weltenbummler .Bei diesem Bilderbuch begeistert nicht nur der kurze, aber ungemein witzige Text, vor allem die Illustrationen bestechen durch ihren Detailreichtum. Immer, wenn man glaubt, man habe alles entdeckt, taucht doch noch ein weiteres witziges Detail auf. Ein absolutesl Lieblingsbuch für die ganze Familie!

Der Bär und das Wörterglitzern

Ein Kleinod, ein Kunstwerk, die Sprache und die Illustrationen betreffend.

Ein Buch über Gefühle und über die Möglichkeiten über sich selbst hinauszuwachsen.

Wir begleiten einen Bären, der seine Welt erkundet und sich an den gefühlten Grenzen nicht aufhalten lässt. Begleitet werden wir nicht nur mit magischen Illustrationen sondern auch mit  wunbderbaren Wortschöpfungen.

Man kann es nicht beschreiben, mann muss es sehen!

Kein Bilderbuch für Kindergarten Kinder, sonder für musisch und lyrisch interessierte Erwachsene, die gerne auf Traumreise gehen. Kreative Lehrer/Innen haben bestimmt Ideen für die Umsetzung im Unterricht.

„Ganz am Rand des Rands ist das Unbekannte. Wenn ich springe, wo werde ich landen? Vielleicht ist es hässlich? Oder kaputt? Vielleicht ist es neu? Morgen werde ich randspringen“

Stina Wirsen, klein

Eine zutiefst berührende Bilderbuch Geschichte über ein kleines Wusel namens Klein, der zusammen mit Groß und Stark lebt und so oft alleine und traurig und ängstlich ist, wenn es mal wieder Streit und Zank und Gewalt in der Familie gibt. Glücklich fühlt sich Klein im Kindergarten bei Frau Traulich (!), die sogar manchmal Zeit hat, ihm die Ohren zu kraulen. Und dann gibt es da noch die Nachbarin, Jemand, die auch Zeit hat und liebevoll ist. Aber immer muss Klein abends nach Hause. Dort ist es nicht schön. Klein hat Angst. Und eines Tages erzählt Klein alles  Frau Traulich, und die kümmert sich… „Denn alle, die groß sind, sollen sich um die kümmern, die klein sind. So ist das.“

Einen starken, schweren Stoff behandelt die Autorin mit einfachen, fast gekritzelten Illustrationen und mit sorsam gewählten Worten.  Und wieder zeigt uns der Klett Kinderbuch Verlag, dass sie den Mut haben diese besonderen Bücher zu veröffentlichen.

Ein wichtiges Buch zu einem traurigen Thema. Es sollte in jeder Bücherei und in jeder Kindertagesstätte vorrätig sein, um mit betroffenen Kindern ins Gespräch kommen zu können.

Wichtig und Besonders- eine Perle im großen Büchermeer!

 

Doro Göbel/ Peter Knorr, Unser Zuhause

Mit „Unser Zuhause“ kann mann sich stundenlang beschäftigen und wird doch noch immer etwas neues entdecken. Wimmelbilderbücher haben eine lange Tradition und erneuern sich doch immer wieder. Hier wird moderner Familien Alltag abgebildet. Ein kleines Wohnviertel mit seinen vielen verschiedenen Familien wird von Morgens bis Abends abgebildet, und das jeweils von einer neuen Perspektive aus. So ergiebt sich Seite für Seite eine neue und andere Betrachtungsweise. Für die alltägliche Sprachförderung ein unabdingbares Buch und gleichzeitig ein Wegweiser durch die verschiedensten Familienkonstellationen, Lebensbedingungen  und kulturelle Hintergründe .

Ein Buch, dass Kinder MIT ihren Eltern anschauen!

Kulot, Zusammen!

Gelebte Toleranz! Gerade heute ein wichtiges Thema, auch im Bilderbuch für die Kleinsten.

Daniela Kulot hat und in den letzten jahren schon mit drei  ganz wunderbaren Hartpappe Bilderbücher verwöhnt: „Zähl dich nett ins Bett“ , „Reim dich durch den Januar“ und „Reim dich nett ins Bett“, aber ihr neuestes Werk ist mein Liebling.

„Ob klein oder groß, beiden schmeckt der Kloß.“ “ Ob traurig oder froh, jeder muss aufs Klo.“ “ Ob alt oder jung, auf jeden Fall mit Schwung“ . Ganz egal, wie viel uns unterscheidet, es ist viel mehr, was uns verbindet. Gemeinsam essen, spielen, lachen, Unsinn machen – das alles macht zusammen viel mehr Spaß!

Die frechen Reime und die farbenfrohen, detailreichen Bilder laden zum Vorlesen und selber Reimen, zum Schauen und Lachen ein – am besten gemeinsam! Ein Buch über Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt.

Für Eltern und Kinder ab 2 !

Patrick George, Lass mich frei!

Auch der Moritz Verlag ist Garant für hochwertige Bilder- und Kinderbücher, Bücher , die anregen, genau hinzuschauen, zu hinterfragen, Bücher mit einem Nachhall.

Hier ein Beispiel dafür, wie politisch und philosophisch selbst Bücher ohne ! Text sein können. Einfach durch die Kraft der Bilder , entfaltet dieses Buch seine Wirkung. Es geht um Tiere, Tiere, die der Mensch einsperrt, dressiert, jagt und fängt, benutzt für seine Zwecke. Aber was wollen die Tiere, wie sollen/ wollen sie eigentlich leben ? In diesem wunderbar ausdrucksstarken Buch werden schon die Kleinsten anhand der Folienseiten schnell dem Tier seinem  wahrem Lebensraum zuordnen. Ein Plädoyer für einen respektvollen Umgang mit der Tierwelt!

Für Familien!

Baltscheit, Max will immer küssen

Eine wunderbare neue Bilderbuch Figur hat Martin Baltscheit hier erschaffen: Max, der imposante Gorilla, der seine Stellung im Urwald gerne für seine Zwecke ausnutzt. Denn Max ist äußerst liebesbedürftig und könnte den ganzen Tag küssen, knuddeln, streicheln, drücken, tätscheln und knutschen. Wie wir aufmerksame Beobachter aber den wunderbaren Bildern entnehmen können, sind Max Zeitgenossen davon nicht immer angetan. Und so ruft Max eines Tages frustriert in den Urwald: Ja will denn hier keiner mehr küssen? Und dann? Ja, das soll hier nicht verraten werden!

Dieses Bilderbuch hat das Zeug dazu ein Lieblingsbuch zu werden!

€ 13,95

Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen

Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen

Sprachförderung auf humorvolle Weise!

Ein Mitmachbuch für die ganze Familie: Von A – Z finden sich witzige Gedichte über die verschiedensten Tiere. Aber: die Verse sind nicht beendet worden und dürfen nun selber fertig gereimt werden. Wer hat die besten Ideen?

In diesem Sinne: Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen, vor Schlangen bangen, mit Schwänen gähnen…

Preis: € 12,95